Τετάρτη, 21 Ιανουαρίου 2015

ΒΟΛΦ ΜΠΗΡΜΑΝ!




WOLF BIERMANN


BILDNIS EINES ALTEN DICHTERS

An deiner Seite zur Seit, Allerliebste, leis
Sollst du mich, wenn ich schnarche, drehn
Nervt dich mein saurer Altmännerschweiß
Schenk mir die Lüge: Du riechst so schön

Hat mich die Furcht, verkläre es als Lebensklugheit
Und werd ich grob, dann sag du: Typisch Mann
Und meinen Geiz-lob du ihn mir als Sparsamkeit
Und wenn mein Will will und nicht mehr kann

Dann lasse du es gelten als Vermenschlichung
Und Ungeduld (die meine!) sei dir Leidenschaft
Und wenn ich schwanke, nenne du mich jung
Und nimm mein Zittern als Zeichen von Kraft

Doch wenn mein Lied dein Herze nicht mehr bricht
Lach mich kalt an. Und verlasse mich.

Δεν υπάρχουν σχόλια:

Δημοσίευση σχολίου